Zum Kobler-Eklat bei CSU-Kundgebung + + + ödp: Das ECE-Shopping-Center darf nicht zum Herz der Stadt Passau erklärt werden

Mangold: "Kobler würdigt die Leistung des traditionellen Einzelhandels herab. Er soll sich dafür entschuldigen!"

Eine "Herabwürdigung der Passauer Geschäftswelt und der historischen Stadtmitte" wirft ödp-Landtagskandidat Urban Mangold seinem CSU-Kontrahenten Konrad Kobler vor. "Wenn Herr Kobler behauptet, dass in der kommenden Woche mit der Eröffnung des umstrittenen ECE-Shopping Centers das wirtschaftliche Herz Passaus zu schlagen beginnt, dann zeigt er damit, dass ihm jeder Bezug zu den Unternehmen fehlt, die seit Jahrzehnten in Passau ihre Steuern bezahlen und Arbeitnehmer beschäftigen. Es ist unfassbar, dass ein CSU-Politiker ein städtebaulich derart umstrittenes Gebäude zum neuen Herz der historischen Stadt Passau erklärt. Unter konservative Grundhaltung stellen sich die Passauer sicher etwas anderes vor", kritisiert Mangold. Koblers Aussage zeige zudem einmal mehr, "dass die CSU in erster Linie Politik für milliardenschwere Großkonzerne betreibt".


Die ÖDP Cham verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen